Projekt zur Weiterentwicklung der bestandsfähigen beruflichen Schulen

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es derzeit 38 berufliche Schulen in Trägerschaft der zwölf Landkreise und sechs kreisfreien Städte. Unter Beachtung der stark rückläufigen Zahl der Jugendlichen in den nächsten sechs Jahren und der Weiterentwicklung der bestandsfähigen beruflichen Schulen zu Regionalen Beruflichen Bildungszentren gemäß § 29 Schulgesetz und Nr. 177. der Koalitionsvereinbarung vom 06.11.2006 erfolgt eine Konzentration sowie Profilierung nach Berufsbereichen und Berufsgruppen in zukünftig 15 bis 20 beruflichen Schulen.

Gemäß § 29 Schulgesetz sollen die beruflichen Schulen zu Regionalen Beruflichen Bildungszentren (RBB) entwickelt werden, die für ein regional abgestimmtes Bildungsangebot sorgen und ihre Aufgaben möglichst selbstständig erfüllen.

Die bestandsfähigen beruflichen Schulen sollen sich zu Regionalen Beruflichen Bildungszentren (RBB) mit weitestgehend eigenständiger, souveräner Entscheidungs- und Handlungskompetenz in der beruflichen Erstausbildung sowie der Fort- und Weiterbildung entwickeln.
Eine moderne und qualitativ hochstehende berufliche Ausbildung ist sicherzustellen. Die Bildungsressourcen sind ökonomisch einzusetzen.
Ein Qualitätssicherungs- und Qualitätsentwicklungssystem ist zu implementieren.
Dabei steht im Mittelpunkt dieser Entwicklung der Erwerb einer Berufsfähigkeit die,

  • die Fachkompetenz mit allgemeinen Fähigkeiten humaner und sozialer Art verbindet,
  • die Entwicklung einer beruflichen Flexibilität zur Bewältigung der sich wandelnden Anforderungen in der Arbeitswelt und Gesellschaft ermöglicht,
  • die Bereitschaft zur beruflichen Fort- und Weiterbildung weckt und
  • die Förderung der Fähigkeit, bei der individuellen und öffentlichen Lebensgestaltung verantwortungsbewusst zu handeln, einschließt.

Gesamtschulnetzplan in der Fassung vom 01.03.2007

Präsentation zur Weiterentwicklung der beruflichen Schulen zu Regionalen Beruflichen Bildungszentren

weiterführende Informationen auf dem Bildungsserver des Kultusministeriums hier

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com