Im Rahmen des Sportfestes der BS für Wirtschaft Rostock fand im Juli 2018 der Spendenlauf statt, der unter der Leitung unseres Sportlehrers Herrn Wagner gemeinsam mit der FGW61, der VAK61 und der SFI61 organisiert wurde.

Alle Teilnehmer 'erliefen' knapp 3000 € für einen guten Zweck.

Im September 2018 konnte dann der Scheck an die freudig überraschten Initiatoren Familie Kropp des Projektes „Nebenan in Afrika“ überreicht werden.

Nachdem die Schüler unserer Schule schon Erfahrungen mit Spendenläufen hatten, indem sie ihre erlaufenen Runden durch diverse Sponsoren in Geld für den guten Zweck umwandeln konnten, z.B. für ein ansässiges Tierheim oder einen Jugendverein, war es ihnen eine erneute Freude und eine Herausforderung diesmal für ein Projekt in Afrika zu laufen. Mit diesem Projekt soll nun mit der Spende durch unsere Schüler der Bau eines Behandlungsraumes für Kinder in einer Krankenstation in Togo verwirklicht werden.

Für Familie Kropp ist das Projekt Togo eine Herzensangelegenheit, die im Jahr 2008 ihre Wurzeln hat.
In diesem Jahr reisten sie das erste Mal ins westafrikanische Land Gambia. Ursprünglich wollten die Reisenden das dortige Leben erkunden, das SOS-Kinderdorf und eine Schule besuchen. Aber es kam alles ganz anders.

Sie lernten Ebrima, der später ihr erstes Patenkind werden sollte, kennen. Es folgte eine Einladung in das Dorf von Ebrima, in dem sie herzlich willkommen geheißen wurden. Durch mehrere Besuche lernten sie das dortige Leben kennen und wollten weiterhin Gutes tun. Aus diesem Grund nahmen sie Kontakt zu Ebrimas Schulrektor auf, lernten seine Lehrer kennen, erkundigten sich nach seinen Leistungen und entschieden sich, dem damals 18jährigen Jugendlichen den weiteren Besuch des Gymnasiums zu finanzieren.

Familie Kropp besorgte außerdem in Deutschland Hilfsmittel für den Hof der Großfamilie von Ebrima (25 Personen), die mit einem Container verschifft werden sollten. Da sich der Transport der Sachspenden stark verzögerte und sie noch eine Woche nicht verplanten Urlaub hatten, flogen sie selbst hin, um diese zu überreichen. Und mit diesem zweiten Besuch in Gambia entstand die Idee mehr zu tun. Sie gründeten das Ehrenamtsprojekt „Nebenan in Afrika“, das mittlerweile einen Kindergarten in Gambia und Togo unterstützt, über 70 Patenkinder vermittelt hat und medizinische Einrichtungen (Krankenstationen in Togo, Wasserrettung und eine Unfallstation der Feuerwehr in Gambia) unterstützt.

Durch die Erfahrungsberichte der Familie Kropp wuchs Herr Wagners Interesse und er begleitete sie nach Afrika. In diesem Zuge entstand die Idee des Spendenlaufs.

„Man kann zwar viel über das Land erzählen, aber direkt vor Ort zu sein, ist etwas ganz Anderes. Man muss das Leben sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen.“ (Zitat Frau Kropp)

Das Anliegen von Familie Kropp und Herrn Wagner besteht darin, das Land auch zukünftig zu unterstützen, um es weiter aufzubauen und um den Menschen ein gutes Leben zu ermöglichen. So besteht ihr neues Projekt eben darin, in der schon erneuerten Krankenstation einen Extraraum für Kinder zu errichten, da bisher alle Patienten gemeinsam behandelt und betreut werden. Für dieses Vorhaben ist der überreichte Scheck eine große Unterstützung!

Aber es gibt auch andere Möglichkeiten, diesem Land zu helfen: So ist es Nazirou, einem jungen Mann von dort, ermöglicht worden, hier in Deutschland eine Ausbildung zum examinierten Altenpfleger zu absolvieren und im Anschluss evtl. Medizinpädagogik zu studieren. Dies alles aber immer vor dem Hintergrund, dies für sein Land zu tun und auf jeden Fall zurückzukehren, um es ebenfalls vor Ort zu unterstützen und weiter aufzubauen.

So wie es Familie Kropp gelungen ist und weiter ein Bestreben bleibt, Hilfe leisten zu können, ist es auch jedem einzelnen möglich, einen Beitrag zu, denn die Unterstützung eines Kindes für Schulgeld   (dazu gehören z.B. Materialien und Kleidung) beträgt lediglich 60,-€ im Jahr….

Wir danken allen Läufern und Sponsoren auch im Namen der Initiatoren des Projektes „Nebenan in Afrika“!!!
Danke sehr!!!!

Berufliche Schule der Hanse- und Universitätsstadt Rostock -Wirtschaft- (JSN Epic template designed by JoomlaShine.com)